Interessenorientiert lernen

Werkstätten bieten die Möglichkeit interessenorierntiert zu lernen. Anders als die Projekte laufen die Werkstätten über mindestens ein halbes Jahr. Auch sie können frei nach Interesse gewählt werden und ermöglichen es, den Schulkindern sich handlungsorientiert mit einem Thema zu befassen.

Die Themen der einzelnen Werkstätten, lassen sich in mehreren Gruppen zusammenfassen. Die Schwerpunkte dieser Themen liegen dabei im sportlichen, künstlerischen, technischen, geschichtlichen und naturwissenschaftlichen Bereich, wobei klar hervorgehoben werden muss, dass es sich hierbei nicht um Schulfächer handelt, die nur anders beannt worden sind. Werkstätten widmen sich in erster Line der praktischen Arbeit an Fragestellungen des alltäglichen Lebens.